Im Februar 2014 bildeten sich vier neue Radiogruppen bei Radio CORAX - "Die Irrläufer", "IG Schönklang Akazienhof", "Radio Wild" von Meli, Konrad und Tristan, sowie das Musikmagazin "KrachBunt".
Eine Kooperation zwischen Radio CORAX, der Paul-Riebeck-Stiftung und dem Down-Kind Halle (Saale) e.V. lässt Menschen im Rundfunk selbst zu Wort kommen, die in unserer Medienlandschaft bisher höchstens als Objekt der Berichterstattung vorkamen.
Mit dem Projekt "rAus:Leben" soll der dauerhafte Zugang von Menschen mit Behinderungen zum lokalen Rundfunk etabliert werden.

Die aktuellen Sendungen sind jeden Samstag 11.00 Uhr auf Radio Corax UKW 95,9 oder im Livestream zu hören.

Das Musikmagazin KrachBunt wird jeden 4. Sonntag im Monat um 23.00 Uhr ausgestrahlt.

CFM_BildOhne Radio Corax könnten "Die Irrläufer", "IG Schönklang", "Radio Wild" und "KrachBunt" nicht senden. Als freies nichtkommerzielles Radio wird Corax zwar von der Medienanstalt Sachsen-Anhalt gefördert, wovon aber nur etwa 75% der Ausgaben für den Grundbetrieb des Radios gedeckt werden. Deshalb ist Corax auf zusätzliche Unterstützung angewiesen.

Mit einer Vereinsmitgliedschaft helft ihr Corax derzeit sogar doppelt, denn bis Juni 2017 nehmen wir am Wettberwerb „Call for Members“ der Kulturstiftung des Bundes teil, der uns bei der Suche neuer Vereinsmitglieder unterstützt. Für jedes neue Mitglied im CORAX e.V. erhalten wir von der Stiftung einen Zuschuss von 50 Euro. Am Ende des Wettbewerbs wird aufgrerechnet und wir können noch einmal eine Prämie für die meisten Neumitglieder aller teilnehmenden Vereine bekommen. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

Weitere Möglichkeiten, uns zu unterstützen, findet Ihr hier.

2016 wurde das Projekt gefördert von Lotto und der Werkstatt Vielfalt, einem Förderprogramm der Robert Bosch Stiftung in Kooperation mit der Stiftung Mitarbeit.

 

             
Lotto Sachsen-AnhaltLogo Stiftung MITARBEIT