Category Archives: Radiosendungen

Die Schönklang Redaktion hat sich nocheinmal auf den Weg nach Seeben gemacht, denn Dr. Sabine Wiegands Pferde müssen neu beschlagen werden. Eine gute Möglichkeit, dem Hufschmied Marco Schenkel und seinen Kollegen bei der Arbeit über die Schulter zu schauen und mit Fragen zu diesem inzwischen selten gewordenen Beruf zu löchern.

 

 

IG Schönklang Akazienhof besuchen das Museum für Haustierkunde "Julius Kühn" um herauszufinden, welche Tierarten zu welchem Nutzen von Menschen gehalten und gezüchtet werden. Arila Perl führt durch die gruselig faszinierende Sammlung des Landwirtschaftlichen Instituts der Universität Halle-Wittenberg, in der sich Exponate befinden, die z.T. älter als 100 Jahre sind.

 

 

 

Nach einem Besuch auf der Geburtenstation im Krankenhaus sollen in dieser Sendung alternative Möglichkeiten der Geburt in den Blick genommen werden, also Entbindungen zu Hause oder im Geburtshaus. Dafür haben die Irrläufer mit Anna Kolata gesprochen, einer jungen Mutter und Geburtsfotografin, die sich entschieden hat, nicht im Krankenhaus zu entbinden und Petra Chluppka, der Vorsitzenden des Hebammenverbandes Sachsen-Anhalt .

 

 

Ein schöner Herbstspaziergang im bunten Laub und überall sieht man sie aus dem Boden sprießen - Pilze. Das Sammelfieber ist schnell entflammt aber welche Pilze sind denn jetzt eßbar und welche sollte man lieber stehen lassen? Wie erntet man sie richtig? Warum vertragen Tiere bestimmte Pilze, die für uns Menschen giftig sind? Pilzberaterin Barbara Schuldt und die Pädagogin Maud von Lampe des Umweltzentrums Franzigmark beantworten all diese Fragen, können mit einigen Mythen aufräumen und viel Erstaunliches über diese faszinierende Lebensform erzählen.

 

Angetrieben von jeder Menge Fragen rund um das Thema Geburt haben die Irrläufer für diese Sendung das Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara besucht und mit Chefarzt Dr. Seeger, Hebamme Kathrin Eichhorn und Kinderkrankenschwester Ivonne gesprochen. Ein Großteil der Geburten findet in Krankenhäusern statt aber viele Frauen entscheiden sich, ihre Kinder in Geburtshäusern zur Welt zu bringen. Warum und was wird dort anders gemacht? Das erklärt die Vorsitzende des Hebammenverbandes Sachsen-Anhalt Petra Chluppka.